PAN Akademie - Heilpraktikerschule

Die PAN Akademie Dr. Aigner bietet in Form von "Workshops" an zwei Wochenenden eine Schulung, einen "Kennenlernkurs", eine "Einweisung" in die phantastische Welt der medikamentösen naturheilkundlichen Therapiemöglichkeiten an.

In diesen "Workshops" sind mein Herzblut eingeflossen, meine Erfahrungen von über zwanzig Jahren intensiver Naturheilpraxis. Ich habe diese "Workshops" thematisch geordnet. Man kann sich die Möglichkeiten naturheilkundlicher Therapie beispielsweise für orthopädische Probleme oder für Themen des Magen- Darmtrakts näherbringen.

Phytotherapie –Pflanzenheilkunde- habe ich aus den Unterlagen meines Pharmazie-studiums an der LMU – München erarbeitet. Es werden in verständlicher Form Inhalts-stoffe und deren Wirkungen und daraus folgend mögliche therapeutische Anwendungen dargestellt.

Homöopathie wird gemäß dem Lehrbuch der Homöopathie beschrieben. Auch Vorlesungen über Homöopathie des Wiener Homöopathen Prof. Dr. Dorcsi, ebenso die Ausbildungsinhalte von Dr. Markus Wiesenauer, der Deutsche Apotheker zu Fachapothekern für Homöopathie und Naturheilkunde ausbildet, fließen in die "Workshops" ein. Erläuterungen der Firma DHU, homöopathische Einzel- und Komplexmittel, Organpräparate der Firma Wala, auch die Anwendung von homöopathischen Nosoden sind Inhalte dieser praxisnahen Weiterbildung. Homöopathische Konstitutionen (Persönlichkeitsportraits) werden gemäß der Ausführungen des berühmten Dr. Gawlik in den "Workshops" erarbeitet.

Ist die Verwendung von Gewürzen für bestimmte Situationen passend, so werden diese ebenfalls in ihrer Anwendung beschrieben.

Praxisnahe Erfahrungen bekannter naturheilkundlicher Kollegen aus München, Augsburg und Berlin, ebenso des Innsbrucker Wunderheilers Dr. Leonhard Hochenegg, der bayerischen Kräuterexpertin Eva Aschenbrenner, auch des heilkundigen Pater Häberle werden zur Abrundung der thematischen Betrachtung herangezogen.

 

Die Schulungsunterlagen bestehen aus einem thematisch aufgebauten 250-seitigen Nachschlagewerk und aus drei ca. 80-seitigen Arbeitshandbüchern mit unterschiedlichen Themen, die in den "Workshops" durchgearbeitet werden.

 

Informationen zu unseren Workshops

 

Im ersten Workshop werden Grundlagen besprochen. Für Interessierte wird das korrekte Ausfüllen eines Rezeptes, das "Rezeptieren" beschrieben und geübt. Wirkungsweisen und Dosierungen homöopathischer und pflanzlicher Mittel, die Therapiesystematik, Organpräparate, Konstitutionsmittel und "das Kind in der Naturheilpraxis" werden anhand von Fallbeispielen erarbeitet.

Der zweite Workshop stellt eine weiterführende Betrachtung der Naturheilkunde dar. Die Anwendung von Nosoden, Konstitutionsmitteln, der Spagyrik und Ausleitungsverfahren werden in verständlicher Form erarbeitet und besprochen. Der Schmerzpatient, der Krebspatient, die Enzymtherapie in naturheilkundlicher Betrachtung runden diesen "Workshop" ab.

 

Aktuelle Termine

 

Zurück nach Blog
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok